Übermäßiges Schwitzen

Bei übermaßiges Schwitzen haben die Menschen starke Schweißausbrüche in den Achselhöhlen, Händen, Füßen, und manchmal auf der Stirn.

Behandlung

In der ersten Instanz wird ein Test durchgeführt, um festzustellen, ob ein abnormales Schweißmuster vorliegt. Es wird festgestellt ob eine Behandlung erforderlich ist, so ja welche Behandlung. Die Behandlung besteht aus Deodorants, spezielle Alkohollösungen oder Botox-Injektionen.

Die Achselhöhlen sind gut zu behandeln, aber die anderen Orte sind schwieriger. Normalerweise erstattet der Krankenversicherer die Behandlungen.